Archiv der Kategorie: Bolt

Erste Einblicke in den Innenraum: Bolt und Ampera-e

Foto aus ecomento.tv

Foto aus ecomento.tv

Opel bietet im kommenden Jahr auf der technischen Basis des US-Stromers Chevrolet Bolt den Ampera-e an. Die Rüsselsheimer haben in den letzten Wochen immer mehr Bilder, Videos und Details zu ihrem ersten reinen Elektroauto veröffentlicht, Einblicke in den Innenraum sind bislang aber noch Mangelware. Ein neues, ausführliches Video aus den USA gibt nun am Beispiel des Chevy Bolt einen Ausblick darauf, was Kaufinteressenten des Ampera-e zu erwarten haben.

Alles lesen in ecomento.tv

Ampera-e, Foto Matthias Münch in Paris

Ampera-e, Foto: Matthias Münch in Paris

Opel-blog im e-blog vom Autohaus-Rüschkamp

Seit etlichen Jahren gibt es den oder das Opel-blog.

Der Social-Media-Guru Klaus Eck schreibt dort auf die Frage: „Für welche der Opel-Blog-Kategorien interessieren Sie sich am meisten?“
„Mich interessiert vor allem die Kategorie „Elektromobilität“, weil darin Zukunftsthemen behandelt werden.“

Das nehmen wir mal zum Anlass, das (oder den) Opel-blog mit unserem blog zu verlinken, und zwar gleich auf der für uns interessanten Seite mit dem neuen Opel Ampera-e.

Klicken Sie auf das Bild

        Klicken Sie auf das Bild

Dass der Ampera-e schon jetzt den Nerv der Zeit getroffen hat, sehen wir an den Massen von Kommentaren. Auch Hendrik Rüschkamp befindet sich unter den Kommentatoren, suchen Sie mal den vom 15. Februar! Wenn Sie ihn gefunden haben, schreiben Sie vielleicht selbst einen Kommentar, auch bei uns. Werden Sie Erster! Wir freuen uns drauf!

Ihr E-Team vom Autohaus-Rüschkamp

AMS: Erster Ausblick auf den Elektro-Opel 2016

AMS-Foto

AMS-Foto

Auto, Motor und Sport berichtet:

… Also, wie wird aus einem Chevrolet Bolt ein echter Opel? Das will Opel wie gesagt erst Anfang 2016 verraten. Klar scheint lediglich, dass es definitiv keinen E-Karl geben wird. Der knallhart kalkulierte Einstiegs-Opel würde sich nach der Vermählung mit einer teuren Elektro-Plattform sehr schnell aus dem Fokus der Karl-Zielgruppe verabschieden. Sinnstiftender erscheint da schon eher, aus dem Bolt einen kleinen elektrischen Freizeit-Crossover zu formen. Viel Platz für vier, ein bisschen SUV-Schminke, Schnellladung und 300 Kilometer Reichweite für maximal 30.000 Euro. …

Alles lesen bei auto, motor und sport

Wir vom E-Team Rüschkamp sind schon sehr gespannt!

Wie der “Opel Bolt” aussehen könnte

13. Februar 2015 | In: Bilder, Opel

Gerüchten zufolge will General Motors sein 320-Kilometer-Elektroauto Chevrolet Bolt auch als Opel-Version auf den Markt bringen. Der kompakte Stromer soll mit knapp 320 Kilometern Reichweite und einem Kampfpreis von etwa 30.000 Dollar (knapp 25.500 Euro) vor allem im Heimatmarkt USA gegen das Tesla Model 3 punkten.

Wie das kommende Elektroauto von Opel aussehen könnte, darüber hat sich RM.Design Gedanken gemacht.

Nachzulesen bei ecomento.tv