„Wenn Du fährst, fährst Du; wenn Du stehst, lädst Du!“

FullSizeRender

Das Null-Energie-Auto, was fossilen Sprit betrifft. Sparfüchse kommen beim elektrischen Verbrauch unter 13 kWh.

Das obige Motto  passt am besten zu einem Auto mit Range Extender, also zum klassischen Opel Ampera.

Beim Fahren muss man nicht auf die begrenzte Restreichweite der Batterie achten und rechtzeitig eine Ladesäule ansteuern, man fährt sorglos zum Ziel, und dort lädt man wieder auf, Steckdose genügt.

Der Verbrauch an fossiler Energie richtet sich dabei natürlich nach der Relation von Strom aus der Batterie zum Strom aus dem Generator-Motor, daher sollte man – so oft es geht – Strom nachladen. Unser „Testfahrer“ Dr. Jerome Biehle hat nach dem obigen Prinzip geladen und nach wenigen Tagen den Verbrauch an fossiler Energie auf unter 1 Liter gedrosselt Dafür gebührt ihm ein Lob des Hausherrn: img_6153

Diszipliniert immer schön laden, dann kann man den Ampera praktisch ohne Benzin fahren, der Motor ist schließlich nur ein Range-Extender.

Diszipliniert immer schön laden, dann kann man den Ampera praktisch ohne Benzin fahren, der Motor ist schließlich nur ein Range-Extender.

Diesen gebrauchten Ampera von 2014 können Sie übrigens erwerben. Schauen Sie nach unseren Gebrauchtwagen.

Den Test-Ampera von 2014 (hier bei der Tour de Ruhr 2016) und weitere können Sie übrigens günstig erwerben. Schauen Sie nach unseren Gebrauchtwagen.

 

Ein Gedanke zu „„Wenn Du fährst, fährst Du; wenn Du stehst, lädst Du!“

  1. Rüschkamp, Joan Hendrik

    Die Fahrt am 3.1. 2016 !! bei nur 3 Grad Celsius und Komfort ( Innnenraumheizung , die für für jedes
    E-Fahrzeug nicht selbstverständlich ist) führte zu dem hohen Durchschnittsverbrauch. An Tagen wie diese
    ( 20 Grad Celsius) komme ich locker bei normaler Fahrt auf 14 KW / Verbrauch auf 100 KM. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.