Experten er”fahren”: Tschüss Netz

6. Juli , 18:0021:00

Es geht heiß her im Thema Elektromobilität. Dem lodernden Verlangen nach Autarkie (Wirtschaftswoche Nr. 5 2015) steht das Bild eines brennenden Tesla Fahrzeuges (Spiegel / Wissen Nr. 4 2014) gegenüber. Dennoch wissen wir: die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Nicht nur Sie als Innovatoren, sondern auch die Early Adopters sind längst auf den Zug der Elektromobilität aufgesprungen – oder sind kurz davor, es zu tun. Es scheint also nicht nur Idealismus, sondern alltagstaugliche Realität zu sein, dass weniger Benzin, sondern mehr Strom in den Adern der zukünftigen Autos fließen wird.

“Tschüss Netz” ist ein plakatives Beispiel für mutige Veränderung in der Energiebereitstellung. Erleben Sie, wie Dr. Carsten Fischer mit Hilfe von modernster stationärer Batterietechnik, einem Blockheizkraftwerk, einer modernen Ladeinfrastruktur, einem speziellen Lademanagement, einer PV-Anlage und zwei Elektrofahrzeugen vom Netz fast unabhängig wurde und erfahren Sie von dem Chemieingenieur Dr. Andreas Gutsch, tätig am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) aus erster Hand, auf welchem Stand die e-Fahrzeug-Batterie-Technik heute schon angelangt ist und was noch fehlt.

Wir freuen uns auf spannende und engagierte Gäste und eine von Amandus Petrausch moderierte Diskussion und neue Visionen. Für das Aufladen der “menschlichen Brennstoffzellen” ist selbstverständlich gesorgt. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns über Ihre Anmeldung unter autohaus-rueschkamp.de/anmeldung freuen, um besser planen zu können.

       Datum: 6. Juli

Zeit: 18:00 – 21:00
Veranstaltungsort
Autohaus Rüschkamp, Filiale Lüdinghausen
Seppenrader Straße 17, 59348 Lüdinghausen
s. auch EnergieRegion NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.