Ein begeisterter Langstreckenfahrer des Ampera berichtet

Ampera01Ich melde mich samt Ampera wohlbehalten aus dem Urlaub zurück! Kärnten, Slowenien, Oberitalien, Tirol – kein Berg war ihm zu hoch, kein Pass zu steil, kein Weg zu lang, und der Ampera hat sich auf über 3.000 km als zuverlässiger Begleiter erwiesen. Nur geeignete Steckdosen gab es unterwegs leider relativ selten … Immerhin weiß ich jetzt, wie man durch gezieltes Wechseln der Fahrmodi beim Herabfahren von Passstraßen und langen Gefällstrecken etliche Kilometer in den Akku zurückpumpen kann: Mein neuer persönlicher Rekord liegt bei rund 15 km zusätzlicher Akkuleistung nach der Abfahrt vom Vrsic-Pass in Slowenien (s. anliegende Bilder). Bei Gelegenheit gerne mehr!

Ampera02P.A., Cappenberg

Lust auf Nachahmung? Die Amperas aus dem Langstreckenprojekt können Sie jetzt besonders günstig als junge Gebrauchte kaufen. Lassen Sie sich ein Angebot machen oder schauen Sie auf unserer website www.autohaus-rueschkamp.de unter Gebrauchtwagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.