Auch die Zahl der halböffentlichen Ladestellen steigt – Rüschkamp war Vorreiter

Wir begrüßen es, dass nun auch vermehrt andere Autohäuser und Gewerbetreibende Ladestationen anbieten, je mehr, desto besser.

Wie berichtet hat das Autohaus Rüschkamp seit geraumer Zeit an allen fünf Standorten verschiedene Ladestellen eingerichtet, die nun einheitlich beschildert werden. Nicht nur unsere Kunden, sondern alle Elektrofahrer können kostenlos ihre Fahrzeuge laden.

Sollte der Platz belegt sein, wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter.

Sollte der Platz belegt sein, wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter.

Wir stellen noch einmal alle unsere Ladestellen vor. Die älteste ist die „Drehstromkiste“ im Drehstromnetz, ergänzt mit Typ1-Wallbox in Lüdinghausen an der Steverstraße 29.

Opel Wallbox - mit 16 A einphasig mit Typ1-Stecker laden

Drehstromkiste mit Opel Wallbox – mit 16 A einphasig mit Typ1-Stecker laden

Das erste Schild wurde am Stammhaus in Lüdinghausen an der Seppenrader Straße 17 am Solarcarport aufgehängt. Hier gibt es Schuko- und Campingsteckdosen.

Hier kommt der Strom kostenlos von der Sonne - Solarcarport Lüdinghausen

Hier kommt der Strom kostenlos von der Sonne – Solarcarport Lüdinghausen

Es folgten die beiden Ladestellen in Werne, Lünener Straße 41: P&C und Solarcarport:

P&C = Park & Charge, für Mitglieder mit Schlüssel immer bereit, für andere während der Geschäftszeiten

P&C = Park & Charge, für Mitglieder mit Schlüssel immer bereit, für andere während der Geschäftszeiten.

Solarcarport Werne, Schuko und Typ 2

Solarcarport Werne, Schuko und Typ 2

In Selm an der Kreisstraße 92 befinden sich hinter der Araltankstelle Drehstromnetz-Ladesteckdosen, das Schild zeigt vorne in der Durchfahrt den Weg.

Die Steckdosen kann man sich rund um die Uhr in der Tankstelle kostenlos freischalten lassen.

Die Steckdosen kann man sich rund um die Uhr in der Tankstelle kostenlos freischalten lassen.

Das Schild in der Durchfahrt weist den Weg.

Das Schild zwischen Autohaus und Tankstelle weist den Weg.

Fortsetzung folgt:

Lünen, Viktoriastraße 73

Einweihung der Compleo-Säule von EBG

Einweihung der Compleo-Säule von EBG am Autohaus in Lünen 2011

Zwei E-Autos auf zwei reservierten Parkplätzen: hier in Lünen wird von der Ladesäule reichlich Gebrauch gemacht.

Zwei E-Autos auf zwei reservierten Parkplätzen: hier in Lünen wird von der Ladesäule reichlich Gebrauch gemacht.

Dortmund, Evinger Straße 22

Solarcarport und Windturbine für das neue Autohaus in Dortmund 2013

Solarcarport und Windturbine für das neue Autohaus in Dortmund 2013

 

Das Schild sorgt nun hoffentlich auch in Dortmund dafür, dass man hier problemlos Strom laden kann.

Das Schild sorgt nun hoffentlich auch in Dortmund dafür, dass man hier problemlos Strom laden kann.

So ganz nebenbei verkaufen wir auch Elektroautos – oft zu Super-Konditionen im Sonderangebot.  Schauen Sie doch mal rein!

 

 

 

2 Gedanken zu „Auch die Zahl der halböffentlichen Ladestellen steigt – Rüschkamp war Vorreiter

  1. Pingback: Autohaus Rüschkamp als Pionier für Ladestellen ausgezeichnet | Autohaus Rüschkamp: Das Blog für Elektromobilität

  2. Pingback: LEE – NRW: Ganzheitliche Energiewende: Strom, Wärme, Mobilität – Autohaus Rüschkamp ist dabei. | Autohaus Rüschkamp: Das Blog für Elektromobilität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.