Die 40. Fachmesse elektrotechnik in Dortmund ist erfolgreich zu Ende gegangen

Dortmund (Autor: AWe), 20.02.2015

Bilanz der elektrotechnik 2015

Rund 20.000 Fachleute kamen am neuen Termin in die Messe Westfalenhallen Dortmund, 402 Aussteller beteiligten sich, darunter das Autohaus Rüschkamp mit dem Opel Ampera.

Die Fachmesse präsentierte sich mit überarbeitetem Konzept. Gebäude- und Industrieanwendungen standen vom 18. bis 20. Februar im Mittelpunkt und bildeten eine klare Themenstruktur. „Wir freuen uns über ein positives Feedback von Besuchern und Ausstellern“, sagt  Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH.

Der Parcours für e-Fahrzeuge      Foto: elektrotechnik

Der Parcours für e-Fahrzeuge in Halle 7.                                                Foto: elektrotechnik

Vergrößert worden war der Parcours für Elektrofahrzeuge in Halle 7. Auf der 3.500 Quadratmeter großen innovativen Aktionsfläche konnten die Besucher E-Mobile von sieben namhaften Herstellern testen. Rund 1.000 Fahrten fanden auf der Messe statt. Der Parcours bildete einen attraktiven Anziehungspunkt, in dessen Umfeld technische Ladeinfrastruktur publikumswirksam präsentiert wurde.

Den komletten Bericht lesen Sie in der Pressemitteilung der elektrotechnik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.