Präsentation des Opel Ampera auf dem Bürgertag in Oberhausen

B _rgertag 03                   Der Stand des Projekts „Langstrecken Elektromobilität (LEM)“ auf dem Luise-Albertz-Platz © EneSys

Unter dem Motto „Elektromobilität (er)fahrbar machen!“ fand am Samstag, den 14.09.2013, im Centro Oberhausen der Bürgertag der Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr statt. EneSys bot Testfahrten an und präsentierte das Projekt „Langstrecken Elektromobilität (LEM)“ der Öffentlichkeit sowie Vertretern aus der Politik.

Impressionen vom Bürgertag:

B _rgertag 01Klimaschutzminister des Landes NRW Johannes Remmel und Dr. Veit Steinle, Abteilungsleiter im BMVBS, besuchen den Stand. © EneSys

B _rgertag 02

Im Gespräch mit Herrn MD Karl-Uwe Bütof (Leiter der interministeriellen Arbeitsgruppe Elektromobilität) © EneSys
B _rgertag 04

Herr Prof. Sourkounis klärt technische Detailfragen. © EneSys
 

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Kooperationspartner sind die Adam Opel AG, die Delphi Deutschland GmbH, der Opel-Händlerbetrieb Franz Rüschkamp GmbH & Co. KG, die GLS Gemeinschaftsbank eG, die Stadtwerke Bochum Holding GmbH und die USB Bochum GmbH sowie BP Europe SE / Aral.

Informationen zum Projekt Langstrecken Elektromobilität (LEM)      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.