RWE ist in NRW der größte Anbieter von Ladestationen

RWE Ladesäule - hier braucht man einen Typ2-Stecker

RWE Ladesäule – hier braucht man einen Typ2-Stecker

Seit 2008  baut RWE ein neues Ladenetz auf. Die Ladestationen sind mit einer Typ 2-Steckdose ausgestattet, mit der eine Kommunikation des Autos mit dem Ladenetz möglich ist.
Wenn man Mitglied (Monatsgebühr 5 €) wird, bekommt man für das Freischalten und das Abrechnen eine ID-Nr. und ein Passwort. Nichtmitglieder können sich über das Handy eine Ladestation für eine vorgewählte Zeit frei schalten.
Bei der BEW in Wipperfürth kann man einen Autostromvertrag ohne monatliche Grundgebühr abschließen. Verschiedene Anbieter in NRW sind über Roaming angeschlossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.